Wettgeschichte - Teil III

Im Laufe des 19. Jahrhunderts wurde die Verbindung von Sport und Wetten immer untrennbarer. Im Vereinigten Königreich (UK) zum Beispiel wurde das Wetten mit Pferderennen verflochten, obwohl der Fußball immer beliebter wurde, als sich das Land gegen Ende des 19. Jahrhunderts modernisierte. Pferderennen sind heutzutage ohne Wetten nicht mehr vorstellbar, und dies geht auf die historische Tradition zurück, die es in der frühen Neuzeit begründet hatte. Das gleiche galt für Amerika, wo es auch die beliebteste Disziplin war, auf die man wetten konnte.

Ende des 19. Jahrhunderts änderte sich dann alles. Was wir unter konventionelleren Sportarten verstehen, wurde vom Pferderennen ins Rampenlicht gerückt. In den USA stand Baseball im Mittelpunkt. Die National League wurde am 2. Februar 1876 gegründet, gefolgt von der American League im Jahr 1901. Das Glücksspiel auf Baseball entwickelte sich zu einer großen Branche, da der Breitensport nun durch Vorschriften und Richtlinien begrenzt war, die es einer aufstrebenden Wettbranche ermöglichten, sich parallel dazu zu entwickeln.

In Europa und insbesondere in Großbritannien entwickelte sich Fußball. Da Pferderennen aufgrund der vielen Anti-Wett-Bemühungen der Regierungen im viktorianischen Zeitalter immer populärer wurden, entwickelte sich der Fußball zum Sport der Arbeiterklasse, und es folgten überraschenderweise bald Wetten.

Während des frühen 20. Jahrhunderts verlangsamte sich das Wetten in der westlichen Welt aufgrund einer Reihe von Vorschriften. Moralischer Konservatismus führte zu einem Rückschlag gegen das Wetten, was die Möglichkeiten für normale Menschen zum Spielen einschränkte. Um diese Zeit gingen die Wetten in den Untergrund und wurden auf weitere Disziplinen wie Boxen und Leichtathletik ausgeweitet. Wetten waren sowohl im formellen als auch im informellen Umfeld weit verbreitet, und wir sehen, dass immer mehr davon in der Populärkultur des frühen 20. Jahrhunderts zum Tragen kommt.

Als die weltweite Rezession in den 1930er-Jahren die Wetteinsätze zunahm, kehrte das Glück für die Wettbranche zurück. In diesen schwierigen Zeiten wandten sich viele Menschen dem legalisierten Wetten zu, um etwas Geld zu verdienen. Wetten waren auf dem Weg, eine anerkannte Branche in den USA und im Ausland zu werden. Sogar in Großbritannien erwies sich 1960 als Wendepunkt in der Wettgesetzgebung, da die Regierung die Einrichtung von Wettbüros erlaubte.

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts änderten sich die Wetten, als der Sport expandierte, neue Disziplinen aufkamen und sowohl die Glücksspiel- als auch die Profisportbranche schnell wuchsen. Die nächste große Revolution kam gegen Ende des 20. Jahrhunderts, als sich Computer und Internet in der entwickelten Welt ausbreiteten. 1998 werden in Großbritannien und den USA die ersten Websites mit Sportwetten-Schwerpunkt eingerichtet. Dank der Technologie konnten Websites jetzt genauso funktionieren wie Wettbüros, und für viele Menschen war dies eine bequemere und einfachere Möglichkeit, Wetten abzuschließen.

Darüber hinaus mussten Websites nicht so viele Angestellte und viel weniger Serverkosten bezahlen als Wettbüros in der Miete. Zusammen mit der zunehmenden Verbreitung von Breitband- und internetfähigen Geräten führte dies zu Beginn des 21. Jahrhunderts zu einer Phase explosiven Wachstums. Online-Spiele hatten im Jahr 2001 einen Wert von über einer Milliarde Dollar, und heute ist es eine milliardenschwere Branche.

Der starke Anstieg der Verarbeitungsleistung für Mobiltelefone ermöglichte ein weiteres Wachstum in der Online-Wettbranche. Mobile Wetten wurden zu einer Branche, die mit der Größe des verbleibenden Online-Wettmarktes mithalten konnte. Dies spiegelte die Art und Weise wider, in der Spiele die vorherrschende Plattform vom Desktop-PC zum Mobiltelefon veränderten. Das Glücksspiel, das seit jeher eine einzigartige Verbindung zum Glücksspiel hat, folgte schnell und wir sehen auch die zunehmende Verbindung dieser beiden Welten auf mobilen Plattformen.

Wir leben jetzt in einer Zeit, in der mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung ein internetfähiges Smartphone besitzt. Das bedeutet, dass mehr Menschen als je zuvor potenziell auf ihre Lieblingssportarten und -disziplinen setzen können. Wir bei Bethereum sehen das enorme Potenzial beim mobilen Wetten. Deshalb investieren wir viel Zeit und Mühe in die Entwicklung unserer eigenen mobilen App. Wir sind uns auch darüber im Klaren, dass sich das Wetten ständig weiterentwickelt. Aus diesem Grund treiben wir unsere Plattform über die Blockchain an und sind stets auf der Suche nach innovativeren Technologien, um die perfekte Wettplattform zu schaffen.

In unserem abschließenden Beitrag zur Geschichte des Wettens werden wir die Gegenwart und die Zukunft dieser globalen Industrie behandeln.

Bethereum ist eine dezentrale Social-Betting-Plattform, die auf Ethereum-Technologie und Smart Contracts basiert. Möchten Sie mehr wissen? Fang hier an.

Wenn Sie uns etwas fragen oder mit unserer stetig wachsenden Community interagieren möchten, treten Sie einer unserer Telegrammgruppen in Ihrer Sprache bei.

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt und Sie auf dem Laufenden bleiben möchten, abonnieren Sie unseren Newsletter.

Bethereum-Team
Weil das Leben ein Spiel ist